Bewerbung und Vorstellung

Initiativbewerbung

Bei einer Initiativbewerbung bewirbt man sich nicht auf eine offiziell ausgeschriebene Stellenanzeige, sondern sendet dem Unternehmen die Bewerbungsunterlagen unaufgefordert zu. Diese proaktive Bewerbungsform zeigt Eigeninitiative und Engagement des Bewerbers und hat bei den Unternehmen gute Chancen beachtet zu werden. Sie macht insbesondere dann Sinn, wenn man über die Information verfügt, dass das Unternehmen gerade Bedarf an Arbeitskräften hat oder wenn man dem Unternehmen nützliches Spezialwissen anbieten kann.

Bewerbungsschreiben

Das Bewerbungsanschreiben ist ein Werbetext in eigener Sache: Sie zeigen dem Unternehmen auf, warum gerade Sie der/die Richtige für die zu besetzende Stelle sind und welche Vorteile für das Unternehmen mit Ihrer Einstellung verbunden sind. Das Anschreiben beschreibt schwerpunktmäßig Kompetenzen und Erfahrungen, die Sie für die Position mitbringen und fasst letztlich Ihre zentralen Verkaufsargumente zusammen. Inhaltlich gilt: Erzählen Sie im Anschreiben nie den Lebenslauf nach. Für die Form gilt: Folgen Sie auf jeden Fall den gängigen Spielregeln für Bewerbungsanschreiben.

Lebenslauf

Der Lebenslauf ist das wichtigste Element in Ihren Bewerbungsunterlagen. Klar und strukturiert aufgebaut gibt er – sowohl aus sachlichem und aus zeitlichen Blickwinkel - Auskunft über Ihre Ausbildung, Ihre berufliche Entwicklung und über Ihr Kompetenzprofil. Es gilt: Verschicken Sie nie Standardlebensläufe; sondern schneiden Sie Ihren Lebenslauf inhaltlich exakt auf die ausgeschriebene Stelle zu.

Assessment Center (AC)

Das Assessment-Center ist ein gängiges Verfahren zur Personalauswahl. Mehrere Bewerber werden durch eine Anzahl von Beobachtern (Personaler, Psychologen) unter Einsatz von verschiedenen Beurteilungsmethoden getestet. Zu diesen gehören beispielsweise: Einzel- oder Gruppenaufgaben, Rollenspiele, Diskussionen oder Präsentationen. Ziel dabei ist, die Bewerber im Hinblick auf ihre Eignung für eine bestimmte berufliche Position einzuschätzen (to assess). AC´s können eintägig oder mehrtägig durchgeführt werden. Ihre Qualität hängt im Wesentlichen davon ab, welchen Realitätsbezug sie aufweisen.